Drucken
Kategorie: Nachrichten
Zugriffe: 1126

Kommentar

Am 09. März besuchte ich den Itzehoer Schachverein. An diesem Tag stand ein Training des erfahrenen Oberligaspielers Jens Wulf von Moers mit der Überschrift Grundlagen der Turmendspiele auf dem Programm . Rund ein Dutzend Mitglieder behandelten die Themen bzw. Motive Umgehung, passive Verteidigung, Philidorstellung, Brückenbau, Karstedt-Manöver, Randbauer, Ablenkung und Regenschirm. Ich fand das Training sehr gelungen und halte generell solche Trainingsveranstaltungen von den Vereinen für sehr sinnvoll um gemeinsam in geselliger Runde die Spielstärke der Mitglieder zu steigern.

Sascha Abel
Kassenwart Schachbezirk West